Teilnehmer-Porträts

Hier eine Auswahl von Teilnehmern und Rekord-Spezialisten der Impossibility Challenger der letzten Jahre.

Wenn ihr mehr über sie wissen wollt, bitte  die Bilder oder Links anklicken.

(Inhalte werden noch ergänzt)


Ashrita-Furman-2-772x433

Ashrita Furman, USA – Rekordhalter mit den meisten Weltrekorden

Ashrita Furman – Mr Versatility
Rekordmeister der Vielseitigkeit

http://www.ashrita.com/


Ralf Laue: http://www.recordholders.org/


Albert Jamie Walter – Weltmeister der starken Hände

www.albertjamiewalter.com

Albert Jamie Walter ist ein mehrfacher Weltrekordhalter und “Strongman” aus der Schweiz, der vor allem für seine erstaunliche Fähigkeit bekannt ist, dicke Telefonbücher in Sekundenschnelle zu zerreißen. Er ist seit über 10 Jahren Stammgast der Impossibility Challenger und zudem ein stolzer Unterstützer des Sri Chinmoy Oneness-Home Peace Run.

2015 zerriss er das 1000 Seiten starke Münchner Telefonbuch außer Konkurrenz, um den Kraftakt dem Weltfrieden zu widmen (nur wenige Tage nach dem Anschlag in Paris).


Rainer Schröder – Kraftkünstler und Eisenbieger

www.fakir-powershow-kharou.com

Rainer Schröder – Fakir, Kraftkünstler und Eisenbieger aus Deutschland – ist ein vielfacher Rekordhalter speziell im Heben schwerer Gewichte mit Hilfe der Zähne. Er liebt es aber auch, mit seinen Zähnen Hufeisen und Münzen zu biegen, Busse zu ziehen, oder aber in Glasscherben zu liegen, Menschen mit seinen Zähnen zu heben und Nägel mit bloßer Faust ins Holz zu schlagen.


Milan Roskopf – der  Jonglierweltmeister

aus Bratislawa, Slowakei

 

(weitere Inhalte folgen)


Ramón Campayo – das Superhirn

www.ramoncampayo.com

Ramón Campayo (IQ 194 ) ist der schnellste Schnellmerker in der Geschichte. Als 8maliger Weltmeister  & Weltrekordhalter hat mehr als 70 internationale Turniere gewonnen sechs Bestseller geschrieben, die in zwanzig Sprachen übersetzt wurden. Er ist der Begründer des Speed ​​Memory-Schule und des Speed Memory-Wettbewerbs. Seine außergewöhnliche Schule hat die schnellsten Schnellmerker der Welt hervorgebracht.


laugh-2-80

Belachew Girma, Äthiopien – der Lachweltmeister

Belachew Girma – der Lachweltmeister aus Äthipien

www.laughterworldmaster.com

Belachew ist spezialisiert auf Lachtherapie und veranstaltet regelmäßig Events und Workshops in seinem Heimatland. 2015 nahm er zum 4. Mal am Impossibility Challenger teil und stellte einen neuen Weltrekord auf, indem er 3 Std. 35 Min. und 30 Sek. non-stop lachte. Seine Vielseitigkeit bewies er, als er im Anschluss auf einem fahrenden Auto für 1:20 Min. im Kopfstand balancierte und danach eine Trompete non-stop für 3:40 Min. blies.

Mehr über den Lachweltmeister:


Samalya Arthur Schäfer – der flinke Flossenläufer aus Berlin

ist Inhaber einer Plakatierungsfirma in Berlin und langjähriges Mitglied des Sri Chinmoy Marathon Teams. Als hervorragender Mittelstreckenläufer hat er bei diesen Weltrekordspielen eine Nische gefunden – das Flossenlaufen, vorwärts und rückwärts (daraus entwicklete sich dann der Jedermann-Fun-Event: Seilspringen mit Flossen!)

2015 stellte er einen neuen Weltrekord im Flossenvorwärtslauf über eine Meile auf: 5 Min. 33 Sek. über 1 Meile (1609 m).


Vaibhava Jewgenij Kuschnow – der vielseitig kreative Kampfsportler

der Österreicher russischer Abstammung ist seit vielen Jahren begeisterter Teilnehmer der Impossibilty Challenger. Vaibhava erfindet ständig neue, kreative und herausfordernde Rekorde, vom Bogenschießen auf einer Slackline stehend über Spagat zwischen zwei fahrenden Autos oder im Handstand auf einem fahrenden Auto stehen (21 Minuten!). In Berlin 2015 schaffte er eine neue persönliche Bestleistung, indem er 20 Eier auf 20 Löffeln in beiden Händen hielt, während er gleichzeitig mit Inline Skatern Treppenstufen in der Sporthalle auf und ab lief.


 

Kommentare sind geschlossen